Mobilität Ruhr

3. Verkehrsfachtagung Mobilität Ruhr: Initiativkreis sorgt sich um die Wettbewerbsfähigkeit der Region Rhein-Ruhr

Forderungen des Initiativkreises Ruhr

Der Initiativkreis betrachtet den Stillstand bei der Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur in der Region Rhein-Ruhr mit Sorge und befürchtet, dass die Region im Standortwettbewerb weiter an Boden verliert.
Anlässlich der heutigen Verkehrsfachtagung Mobilität Ruhr, zu der die Wirtschaftsförderung metropoleruhr, die Industrie- und Handelskammern Ruhrgebiet und der Initiativkreis Ruhr eingeladen hatten, forderte der Initiativkreis alle politischen Entscheidungsträger auf, sich den ungelösten Infrastrukturproblemen in der Region Rhein-Ruhr anzunehmen und dafür zu sorgen, dass wichtige, für die Wettbewerbsfähigkeit relevante Vorhaben zügig auf den Weg gebracht werden. Dazu bedarf es auch einer starken Vertretung der Infrastrukturbelange der Region in Berlin. Weiter lesen

Initiativkreis Ruhr lädt zur 3. Verkehrsfachtagung Mobilität Ruhr am 7. Dezember 2010

Verkehrsfachtagung Mobilität Ruhr

Ohne leistungsfähige Verkehrssysteme gibt es keine ökonomischen Perspektiven. Lösungen für die zunehmende Mobilitätsanforderungen von Wirtschaft und Bevölkerung zu finden und damit die Gesamtverkehrs- situation zu optimieren, ist das Ziel eines kontinuierlichen Arbeits- und Diskussionsprozesses in der Metropole Ruhr. Weiter lesen